Samtgemeinde


Warntag

Bekanntmachung
Bundesweiter Warntag 2022


Probealarm bundesweit am 08.12.2022 um 11:00 Uhr


Der nächste bundesweite Warntag findet am 08.12.2022 statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel.
Ab 11:00 Uhr aktivieren die beteiligten Behörden und Einsatzkräfte unterschiedliche Warnmittel wie z. B. Sirenen, Radio und Fernsehen, digitale Stadtanzeigetafeln oder Warn-Apps. Die Probewarnmeldung wird erstmals auch über Cell Broadcast verschickt und darüber rund die Hälfte aller Handys in Deutschland direkt erreichen.
Auch in der Samtgemeinde Sickte werden die Sirenen das Signal „Warnung“ abgeben.
Auf diese Weise werden die technischen Ablaufe im Fall einer Warnung und auch die Warnmittel selbst auf ihre Funktion und auf mögliche Schwachstellen hin überprüft. Im Nachgang werden von den Verantwortlichen gegebenenfalls Verbesserungen vorgenommen und so das System der Bevölkerungswarnung verlässlicher gemacht.
Der bundesweite Warntag dient weiterhin dem Ziel, die Menschen in Deutschland über die Warnung der Bevölkerung zu informieren und sie damit für Warnungen zu sensibilisieren.
Bitte informieren Sie auch Ihre Mitmenschen über den Warntag. Insbesondere Menschen, die selbst Krieg oder Katastrophen erlebt haben, sollten informiert sein, dass es sich lediglich um einen Probealarm handelt.
Weitere Informationen erhalten Sie unter https://warnung-der-bevoelkerung.de

Warntag 2022 (215KB)


Hier findest Du Deine neue Arbeitsstelle.
Ob Bauhof, Kindertagesstätte, Verwaltung oder Freibad.
Wir haben die richtige Stelle für Dich!


Serviceportal für Verwaltungsdienstleistungen
https://portal.sickte.de


Verwaltungsdienstleistungen bequem von zuhause aus erledigen? Die Samtgemeinde Sickte macht´s möglich!

Die Samtgemeinde Sickte bietet ab sofort über ein Serviceportal die ersten Dienstleistungen online an.
Mit dem Onlinezugangsgesetz (OZG) hat die Bundesregierung bereits 2017 den Anstoß zur Erweiterung des Onlineangebotes von Dienstleistungen gegeben. Im Winter 2020 hat sich die Samtgemeinde Sickte dem landkreisweiten Portalverbund zur Umsetzung des OZG angeschlossen. Dies sollte auch die interkommunale Zusammenarbeit stärken. Am Verbund beteiligt sind neben der Samtgemeinde Sickte und der Stadt Wolfenbüttel außerdem die Gemeinden Schladen-Werla und Cremlingen sowie die Samtgemeinden Elm-Asse, Baddeckenstedt und Oderwald. Der Landkreis Wolfenbüttel agiert als Projektleitung gemeinsam mit der Firma ITEBO, die auch den gesamten Verbund unterstützen.

Gestartet wird zunächst mit 13 Basisdienstleistungen, welche das Standesamt, das Ordnungsamt, das Steueramt und das Einwohnermeldeamt betreffen. „Der Ausbau der Plattform wird ein andauernder Prozess sein“ betont Christian Malitzki, Projektleitung bei der Samtgemeinde Sickte. „Durch die zukünftige Implementierung von z.B. Kindergärten oder eines Online-Termin-Kalenders wird das Portal von stetiger Erweiterung und Verbesserung geprägt sein.“

„Für die Bürgerinnen und Bürger der Samtgemeinde Sickte soll das Serviceportal eine Erleichterung sein“ erklärt Samtgemeindebürgermeister Marco Kelb. „Dienstleistungen, für die bisher ein Erscheinen in der Verwaltung notwendig war, sollen zukünftig von überall beantragt werden können.“

Über das Serviceportal https://portal.sickte.de können die Bürgerinnen und Bürger diese Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Außerdem wird die Frage nach der Zuständigkeit durch das Portal zugänglicher. Nutzerinnen und Nutzer sehen über das Serviceportal auch die Dienstleistungen, für die der Landkreis zuständig ist und können diese auch direkt in Anspruch nehmen. „Eine mehrfache Registrierung bei mehreren Kommunen ist auch nicht notwendig“ erklärt Christian Malitzki. „Das erstellte Servicekonto gilt für alle teilnehmenden Kommunen.“

Zu den 13 Basisdienstleistungen gehören u.a. die Hundesteuer An- und Abmeldung, die Bestellung von Urkunden wie Eheurkunde, Geburts-, Lebenspartnerschafts oder Sterbeurkunde, die Beantragung einer Meldebescheinigung sowie die Anmeldung, Ummeldung und Abmeldung von Gewerbe. Das Serviceportal beinhaltet außerdem eine ePayment-Funktion sowie eine zentrale Benutzer-kontoverwaltung. Somit können Verwaltungsdienstleistungen rund um die Uhr von zu Hause oder unterwegs aus beantragt und z.B. via PayPal oder Kreditkarte bezahlt werden – auch mit mobilen Endgeräten. „Es ist dringend geboten, dass der Bürgerservice digital ausgeweitet und verbessert wird“ merkt Fachbereichsleiter der zentralen Dienste Reiner Liborius an. Durch das Serviceportal existiert nun eine digitale Schnittstelle zwischen Bürgerinnen und Bürgern, dem Landkreis und der Samtgemeinde, sodass die wichtigsten Anliegen in den unterschiedlichsten Lebenslagen der Bürgerinnen und Bürger online abgebildet werden können.


Zutrittsregeln
zur Samtgemeindeverwaltung ab 09.05.2022

Ab dem 09.05.2022 öffnet die Samtgemeindeverwaltung wieder ohne vorherige Terminvereinbarung für den Publikumsverkehr. Der Zutritt zur Verwaltung ist unter den bekannten Öffnungszeiten möglich. Ein 3G-Nachweis ist für den Besuch nicht mehr nötig. Eine Maskenpflicht gilt weiterhin (medizinische oder FFP2-Maske), ebenso sollte möglichst die Abstandsregelung von mindestens 1,5 Metern eingehalten und Desinfektionsmöglichkeiten vor Ort genutzt werden. Die Samtgemeindeverwaltung empfiehlt, weiterhin Termine vor dem Besuch der Verwaltung zu vereinbaren. Bei grippeähnlichen Krankheitssymptomen bitten wir darum, den Verwaltungsbesuch zu verschieben


Aktuelles zur Flüchtlingssituation in der Samtgemeinde Sickte

Für die Ukraine-Hilfe wurde ein zentraler Kontakt seitens der Samtgemeinde Sickte eingerichtet:
 
ukraine@sickte.de

Die Ukraine- Sprechstunde der SG, welche bisher immer Mittwochs stattgefunden hat, findet letztmalig am 01.06.22 statt.
Danach kann die Samtgemeinde zu den bekannten Öffnungszeiten aufgesucht werden.

Terminvereinbarung auch außerhalb der Sprechzeiten ist natürlich möglich.
 
Einwohnerinnen und Einwohner der Samtgemeinde können sich entweder per E-Mail oder telefonisch unter (05305) 2099 0 an die Samtgemeinde wenden, um ihre Hilfe für Geflüchtete (Wohnungsangebote, generelle Hilfsangebote etc.) anzubieten.
 
Die Samtgemeinde ist zu folgenden Zeiten telefonisch erreichbar:
 
             Montag bis Freitag 08:30 Uhr bis 12:00 Uhr und
             Dienstags zusätzlich 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
 
Für alle anderen Fragen zum Thema Ukraine wenden Sie sich bitte telefonisch unter 05331 - 846 30 oder per Mail an ukraine@lk-wf.de an den Landkreis Wolfenbüttel.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.lkwf.de/Aktuelles/Ukraine/


https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html
https://www.arztauskunft-niedersachsen.de/ases-kvn/


Das Land Niedersachsen informiert über den Coronavirus

- Hygiene-Tipps: So verhalten Sie sich richtig in der Viruszeit
- Hinweise für Schulen und Kindertagesstätten
- Hinweise für Großveranstaltungen
- Das sollten Sie tun bei Verdacht auf eine Corona-Infektion
- Hinweise für Unternehmen
- Hinweise für Berufstätige
- Hinweise für Pflegeheime und ambulante Pflegedienste
- Hinweise für Reisende
- Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)

Informationen des Landes Niedersachsen - Coronavirus





Aktuelles im Blick...

alle Neuigkeiten »