Umstellung von L-Gas auf H-Gas

Netztechnische Umstellung im Avacon-Netzgebiet von L-Gas auf H-Gas

Rund 30 Prozent des deutschen Erdgasmarktes werden derzeit mit L-Gas (low calorific gas) versorgt, das aus deutscher Eigenproduktion und niederländischen Exporten stammt. Der kontinuierliche Rückgang der einheimischen und niederländischen L-Gas-Produktionsleistung erfordert in den kommenden Jahren nicht nur steigende Importe aus Russland, Norwegen und anderen H-Gas-Bezugsquellen (high calorific gas) mit den dafür notwendigen infrastrukturellen Anpassungen, sondern auch netztechnische Umstellung einzelner Regionen im Avacon-Netzgebiet von L-Gas auf H-Gas. Die beiden Gasarten unterscheiden sich hinsichtlich ihres Energiegehaltes.

In den Jahren 2020 und 2021 stehen diese Umstellungen auch in den Avacon-Gasnetzen in den Landkreisen Helmstedt und Wolfenbüttel an. Auch die Samtgemeinde Sickte ist hiervon betroffen.
 
Nähere Informationen (auch mehrsprachig) gibt eine Internetseite der Avacon Netz GmbH:

Flyer zur Umstellung von L-Gas auf H-Gas (338KB)
Verändertere Erdgaseigenschaften zur Umstellung von L-Gas auf H-Gas (112KB)
Sie erreichen uns
Samtgemeinde Sickte
Am Kamp 12
38173 Sickte

Telefon: 05305/ 20 99 0
Fax: 05305/ 20 99 16
eMail: info@sickte.de
Öffnungszeiten
Aktuell nur mit 3G-Regel und vorheriger Terminabsprache Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
8.30 bis 12.00 Uhr Dienstagnachmittag
15.00 bis 18.00 Uhr
sowie nach Terminvereinbarungen.